20 Grad in Oviedo: Sommer im Januar

Eigentlich sollten die Temperaturen mittlerweile in Richtung 5 Grad gerutscht sein, das sagt zumindest die Erfahrung der Spanier. Nach dem wir schon 25 Grad im November in Oviedo hatten sollte uns auch der Januar verwöhnen und so sitzen wir abermals vor der cafeteria vom Campus Milan um die Sonne zu genießen:

Sommer im Januar: 20 Grad in Oviedo: SrNaranja vor der CafeteriaSommer im Januar: 20 Grad in Oviedo: Ana vor der cafeteriaSommer im Januar: 20 Grad in Oviedo: Maria vor der cafeteria

Inline-Skaten und Fussball, ein typischer Donnerstagnachmittag

Nach dem die Inline-Skate-Saison 2007 nun seit letzter Woche eröffnet ist, hieß es auch heute wieder: Parque de Invieren Ich komme! Es geht einmal quer durch die Stadt, zuerst hinauf auf den Berg und dann auf der anderen Seite wieder hinab und dann den langen Weg in Richtung Westen. Dieses Mal hat SrNaranja den Weg bis zum Ende abgefahren, dieses erreicht man nach einer engen und kurvigen Abfahrt hinter dem Goldplatz … der asphaltierte Weg hört dort leider auf. Leider fehlte mir die Zeit um zu schauen ob der weg womöglich nach dem Dorf wieder weiter geht und auch Google Earth hat ab dem Golfplatz keine hochauflösenden Fotos mehr!

So ging es also den Weg zurück, den Berg hinauf und durch die drei Tunnel bis zum Park und dann quer durch die Stadt so das SrNaranja pünktlich um 16 Uhr, und dieses mal auch aufgewärmt zum Fussball ankam!

Das inoffizielle Greifswalder – Erasmus – Treffen vor Alimerka in Oviedo

Genau in diesen Momenten hat SrNaranja seine Kamera natürlich nicht dabei: Annika, Kathi, Martha und SrNaranja treffen sich zufällig vor dem Alimerka in der Calle Foncalada in Oviedo. Auch wenn SrNaranja immer schreibt Oviedo wäre ein Dorf, es ist heute das erste Mal das wir uns alle gemeinsam in der Stadt treffen, komischer weise wollten alle zum gleichen Zeitpunkt einkaufen!

Jaja, Oviedo ist ein Dorf und Greifswalder trifft man überall!

Bei gutem Wetter: Wäschewaschen

Wäschewaschen in Oviedo

Während wir gestern den großen Putztag in unser spanischen Wohngemeinschaft veranstalten haben, hat SrNaranja auch gleich mal seine Wäsche gewaschen. Für die nächsten beiden Tag war nämlich gutes Wetter angekündigt. So sieht es übrigens aus, wenn SrNaranja seine orangen T-Shirts gewaschen hat!

Ein neuer Pub auf unserer Liste: das Flandes in Oviedo

Heute Abend waren Maria und SrNaranja zusammen mit Lourdes und Wladimir im Flandes, denn Lourdes hatte Geburtstag und wollte gerne etwas Trinken gehen. Das Flandes, dumm das ich keine Kamera dabei hatte, ist wie eine typischer Pub eingerichtet und verfügt aber Abends über eine kleine Speisekarte, ausserdem gibt es einen Billardtisch und einen Kicker in der Bar! Das beste ist jedoch die Auswahl an verschiedenen Bieren die es dort gibt, die zwar nicht mit dem Paco’s mithalten kann, aber dafür aber großzügiger eingerichtet ist! Neben einem Guiness gab es als Snack Nuggets mit Käse und Jalapeños gefüllt, sehr lecker aber nur mit Messer und Gabel genießbar!

Das Flandes ist übrigens direkt gegenüber vom Titanic, wenn man mal den Park, den Spielplatz und die Schule mit dem Sportplatz ignoriert!

Donnerstag ist Fussballtag auf dem Campus der Universität Oviedo

Fussballtag mag vielleicht etwas übertrieben klingen, aber ab 16 Uhr spielen wir auf jeden Fall Fussball auf dem Campus. Wir das sind in aller Regel die spanischen Studenten und eine Handvoll Erasmi und heute ließ die Menge an potentiellen Mitspielern sogar drei Mannschaften zu: zwei spanische Teams und eines aus Erasmusstudenten. So durften Dave und SrNaranja zum ersten Mal in einem Team spielen, zusammen mit den drei Irren Iren! Es sollte übrigens durchaus spannend werden, denn sowohl Dave als auch die Iren hatten einen guten Tag zum Spielen erwischt und so hießt es dann wider Erwarten Spanien gegen Europa im Finale!

Die Spanier haben übrigens verloren!

Inline-Skaten in Oviedo – die Inline-Skate-Saisoneröffnung 2007

Inline-Skaten in Oviedo Spanien: Aussicht ins Grüne mit Oviedos im HintergrundInline-Skaten in Oviedo Spanien: breiter Asphlatweg ideal zum SpeedskatenInline-Skaten in Oviedo Spanien: Skate-Park im Parque de Invierno Oviedos

Wohl dem das SrNaranja seine Inline-Skates eingepackt hat, AirBerlin erlaubt ja die kostenlose Mitnahme als zusätzliches Handgepäck! Schade ist lediglich das ich das nicht vorher wusste und das ich keine Informationen über die Inline-Skate-Möglichkeiten in Oviedo finden konnte, denn das ist hier wirklich kein Problem. Wenn man mal von der bergigen Innenstadt absieht, die ideal für das Training von Berg-Auf-Fahrten bzw. von Abfahrten geeignet ist, verfügt Oviedo nämlich über den Parque de Invierno, dieser ist im süd-westen gelegene Park bietet Alles was das Skaterherz begehrt!

Es gibt einen Skatepark mit allem drum und dran, Rampen, Schienen und so weiter ist alles verfügbar, es gibt diverse Ab- und Auffahrten denn der Park ist an einem Hang gelegen und es gibt einen breiten Weg der ideal zum Inline-Skaten geeignet ist, und das aller beste: der Park ist fast 365 Tage im Jahr grün! Der breite Weg geht übrigens weit über den Park hinaus in die grün-graue Naturlandschaft Asturiens, zwischen grünen Weiden und einem Golfpark, vorbei an grauen Berghängen und durch diverse Tunnel … genial! Da SrNaranja weder seine Speedskates, noch sein GPS-Modul dabei hat, kann ich leider keine genaue Angabe über die Länge machen, aber es sind bestimmt 5 Kilometer!

Wer also mit dem Gedanken spielt seine Inline-Skates mit nach Oviedo zu nehmen, kann dies beruhigt machen, SrNaranja hat es jedenfalls nicht bereut!

Im Perro Verde mit Sonia und den üblichen spanischen Verdächtigen

die üblichen Verdächtigen im Perro Verde Oviedo

Wie könnte es auch anders sein, Sonia wird von Norman überredet etwas Trinken oder eine Kleinigkeit Essen zu gehen, im Perro Verde, und wen Treffen wir dort? Die üblichen Verdächtigen natürlich: Ana, Chris, Dave und Maria! Oviedo ist halt ein Dorf und das Perro Verde direkt neben dem Campus! Der Stopp sollte aber nicht lange dauern, denn das Wetter war einfach zu gut und irgendwer fing dann auch noch von Inline-Skates an zu sprechen … ich bin dann mal weg.

SrNaranja geht jetzt offiziell die Inline-Skate-Saison 2007 in Oviedo eröffnen!

Wie man seine spanische Mitbewohnerin heimlich fotografiert und dafür Morddrohungen erhält…

Heimlich fotografiert: meine spanische Mitbewohnerin

Te voy a matar, dich bringe ich um, bekam ich eben von Tini, einer meiner beiden spanischen Mitbewohnerinnen, zu hören, nachdem sie festgestellt hatte das ich sie heimlich fotografiert habe. Für diejenigen die das Foto zum Beitrag nicht sehen können: es geht dabei nicht um heimliche Fotos aus Bad oder Schlafzimmer, nicht das ihr hier falsche Ideen bekommt. Da sich SrNaranja auf seine Prüfungen in zwei Wochen vorbereitet, verbringe ich viel Zeit in der Bibliothek und dem Computersaal und da traf ich heute auch Tini, im Computersaal. Da ich die Kamera dabei hatte konnte der Paparazzi in mir nicht widerstehen! So kam es nicht nur zu dem Foto, sondern auch zum überaus nett gemeinten: te voy a matar. Ganz harmlos also …

Fällt SrNaranja vom einzig wahrem Glauben ab?

SrNaranja in einem nicht ganz orangem Outfit

Da staunten Maria und Dave wohl nicht schlecht als wir uns heute im Archimboldo zum Mittag trafen, SrNaranja scheint vom einzig wahren Glauben abzufallen und langsam vom Orange abzukommen! Es ist aber auch wirklich schwer zu erklären wieso die Ärmel an dem einen neuen Pullover nicht orange sondern dunkelblau sind! Ich kann euch aber beruhigen muss euch aber vor voreiligen Schlüssen warnen, denn das ist sicherlich nicht der Beginn einer neuen Farbphase sondern lediglich ein neuer Pullover, mit einem etwas größeren Fremdfarbenanteil! Ganz einfach also!

Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 Next